Lebensbausteine und Eckdaten:

 

 

Ursprünglich im Bankwesen tätig, arbeitete ich viele Jahre journalistisch und als Lektorin für verschiedene Zeitungen. 

Schließlich führte mein Weg in die Seelsorgearbeit. 

Nach intensiven und grundlegenden Seelsorge - Ausbildungen folgte die langjährige Mitarbeit in der Telefonseelsorge Karlsruhe, 

Ausbildungsmodule im Hospizdienst zur Sterbebegleitung, 

die ehrenamtliche Mitarbeit in der Gefängnis-Seelsorge in der JVA Karlsruhe,

eine Bibliolog-Ausbildung, 

eine theologische Ausbildung innerhalb der Evangelisch-methodistischen Kirche zur Laienpredigerin und schließlich die Ausbildung und ehrenamtliche Mitarbeit in der Notfallseelsorge Karlsruhe. 

 

Ich war bei verschiedenen Bestattungsunternehmen tätig und arbeite seit 2011 freiberuflich als freie Rednerin und Seelsorgerin.

2018/19 arbeitete ich hauptamtlich in der evangelisch-methodistischen Gemeinde in Freudenstadt mit, eine Arbeit die mich sehr erfüllte.

Zwischenzeitlich durfte ich viel Erfahrung sammeln in meiner Arbeit mit trauernden Menschen und habe hier meine Berufung zum Beruf gemacht.